Speedstacking

Leitung

Herr Schilcher

Was läuft?

Das ist ein Geschicklichkeitssport, bei dem man mit einem Satz von zwölf geformten Bechern (Cups) Pyramiden in einer bestimmten Rei-henfolge auf- und wieder abstapelt. Dabei versucht man, möglichst schnell und fehlerfrei zu sein. In den Medien wird die Sportart nach der Marke "Speed Stacks" gelegentlich auch als "Speed Stacking" (Schnellstapeln) bezeichnet.
Speed Stacking fördert die Beidhändigkeit, die Auge-Hand-Koordination und die Reaktionsfähigkeit.
Durch das abwechselnde Arbeiten mit linker und rechter Hand und das Überkreuzen der Gesichtsmitte werden beide Gehirnhälften aktiviert. Es werden neue Verknüpfungen gebildet, neue "Nervenstraßen" gebaut, die bei regelmäßiger Beschäftigung mit Sport Stacking ausgebaut werden können. Diese neuangelegten Nervenbahnen können hilfreich sein beim Erlernen anderer Inhalte oder Fertigkeiten, wie des Spielens eines Instruments, des Lesens und Schreibens oder beim Sport.

Wo?

KP 216

Wann?

donnerstags , Beginn 19. Oktober
13.30-14.15 Uhr

Für wen?

Klasse 5/6