2010: Der Pub der toten Dichter

Zum 281. Geburtstag des Namensgebers Gotthold Ephraim Lessing führten gestern die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b des Lessing-Gymnasiums Döbeln ein amüsantes Programm auf. Unter dem Titel „Der Pub der toten Dichter“ prüften sie dabei auch das Wissen der Mitschüler mit einer Lessing-Spezialausgabe von „Wer wird Millionär“.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b des Lessing-Gymnasiums haben in ihre Freizeit ein Programm zum Geburtstag des Dichters einstudiert und gestern zwei Mal aufgeführt.


Lessing hat Geburtstag und keiner bemerkt es? "Das kann nicht sein" - an einem Lessing-Gymnasium schon gar nicht - war das Ziel, dass sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b mit ihrer Deutschlehrerin Dr. Heidrun Hasse schon zum Schuljahresbeginn gestellt hatten. In vielen, vielen "Brainstorming-" und Probenstunden war ein knapp einstündiges, kurzweiliges Lessing-Programm entstanden, das am 3. Februar in der Aula der Schule für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 11 aufgeführt wurde. Ob Lessings Lebensdaten bei "Wer wird Millionär", Szenen aus seiner Kindheit, seiner Jugend und seinem "erwachsenen" Dichterleben, Rezitationen, Lessing als Fabel-Dichter.... mit witzigen Einfällen, ungebremster Spielfreude und Textsicherheit überzeugten die Darstellerinnen und Darsteller das Publikum, das Ende herzlich applaudierte.

Matthias Müller
04.02.2010