17.04. "Drunter und Drüber"

Achterbahn-Ingenieure des LGD beteiligen sich erfolgreich am Schülerwettbewerb „Junior.ING“

Am Anfang ist noch nichts, dann eine Idee und am Ende ein Meisterwerk. Egal, ob Hochhäuser, Tiefgaragen oder ganze Gebäudekomplexe – das Werk eines echten Bauingenieurs ist die Summe aus Einfall, Kreativität, Herzblut und Ausdauer. Kein Wunder, dass solche Projekte oft dreimal so lange dauern und viermal so teuer werden, wie geplant.


Annabell Scholz aus der 6a gewinnt den Sonderpreis Publikumsliebling. Unter anderen gratulierten auch Kultusminister Christian Piwarz (2.v.l.) und der Präsident des Landesamtes für Schule und Bildung Ralf Berger (2.v.r.).

Doch es gibt sie noch: Bauingenieure, die ihren Materialeinsatz bewusst planen und mit den vorgegebenen Mitteln genau das erschaffen, wovon andere nur träumen. Eine Achterbahn zum Beispiel. Am Lessing-Gymnasium finden sich mit Annabell Scholz (6a), Hannah Schmidt (6c) und Franz Scholz (8d) gleich drei „Junior-Ingenieure“, die ihr Können in den vergangenen Wochen beim Schülerwettbewerb „Junior.ING“ der Ingenieurskammern Deutschlands unter Beweis stellten.

Die Bauvorschriften ließen dabei keinen großen Spielraum für architektonischen Meisterglanz. Neben den Maßen der Achterbahn und den dabei zu verwendenden Materialien wurden strenge Anforderungen an das Traggerüst und die Konstruktion der Lauffläche gestellt. Zudem wurden Ideenreichtum und Kreativität bewertet. Für Hannah, Annabell und Franz war das aber kein Problem und sie konnten mit Erfolg ihre Modelle der Fachjury vorstellen.

Am vergangenen Freitag wurden dann alle drei nach Dresden in die Technischen Sammlungen zur großen Landespreisverleihung eingeladen. Nach kurzem Bestaunen der Exponate rund um Mathematik, Physik und Technik wurden im großen Saal des Museums die Gewinner präsentiert. Dabei bot sich auch die Gelegenheit, die Modelle anderer Schüler aus den anderen Schulen zu analysieren und einen Funktionstest durchzuführen. So manche Achterbahn hätte dabei wohl keinen TÜV bekommen.

Die Hauptpreise wurden dann an zwei Dresdner Gymnasien verliehen, die mit ihren Modellen die Jury überzeugten. Doch das LGD ging auch dieses Jahr nicht mit leeren Händen nach Hause. Nachdem Franz Scholz in den vergangenen Jahren mehrfach zu den besten Junior-Ingenieuren gehörte, konnte diesmal Annabell Scholz in der Kategorie „Publikums-Liebling“ den ersten Platz gewinnen! Mit ihrem Modell „Spinnenschlucht“ beeindruckte die Schülerin nicht nur die Jury und die Besucher der Technischen Sammlungen, sondern konnte auch über 1000 Stimmen in einem Online-Voting auf sich vereinen. Mehr als jeder andere Teilnehmer. Die Anerkennung war groß. Neben den Glückwünschen von Kulturstaatsminister Christian Piwarz konnte sich Annabell über einen 100€ Gutschein für den Freizeitpark Belantis freuen. Ob wir demnächst die „Spinnenschlucht“ dort bestaunen dürfen?

Nachdem die Gewinner feststanden und die Teilnehmer von Prof. Engel von der HTW Dresden in einem Vortrag interessante Einblicke in die Welt der Ingenieurberufe erhalten haben, konnten sich die Schüler weiter im Museum informieren. Sowohl der Wettbewerb, als auch die Technischen Sammlungen boten den Schülern insgesamt spannende Einblicke in die Welt des MINT-Bereichs und die Bedeutung von Baukunst im Kleinen wie im Großen.

Du hast auch Lust bekommen kreativ zu werden und dich beim Bau von Modellen zu probieren? Dann informiere dich zum Schülerwettbewerb „Junior.ING“ bei der Ingenieurskammer Sachsen oder bei deiner Lieblings-NaWi-Fachschaft hier am LGD. Wir freuen uns auf Euch!

T. Aurich

Höhepunkte im Schuljahr (Auswahl):

  • Begegnungswoche Klasse 5
  • Goldenes (50) und Diamantenes (60) Abitur
  • Poetry Slam
  • Weihnachtskonzerte der Chöre und der Band
  • Winterlager für die Klassen 6
  • Schnupperstunden für die 4. Klassen
  • Hallenfußballturnier
  • Tag der offenen Tür
  • Wissenschaftsabend der 10. Klassen
  • Ballathon
  • Lauf mit Herz
  • Sommerkonzerte der Chöre und der Band
  • Theateraufführungen
  • Schüleraustausch mit Frankreich und der Tschechischen Republik
Neue Klasse 5 Ukraine-Hilfe Spendenkonto Kontakt Impressum Datenschutz Transparenzhinweis Sitemap