20.08. Feierliche Schulaufnahme

Neue Fünftklässler gehen an den Start

Wie in jedem Jahr trafen sich die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen am Sonntag vor dem Schulbeginn im Volkshaus. Begleitet von Eltern, Großeltern und Geschwistern galt es zwei spannende Fragen zu klären: Mit wem sitze ich in einer Klasse und wer wird mein neuer Klassenlehrer oder meine neue Klassenlehrerin.

Sofort wurden diese Fragen nicht beantwortet. Erst begrüßte der Kinderchor die neuen Schülerinnen und Schüler mit einem kleinen Programm. Die anschließenden Begrüßungsrede nutze Schulleiter Michael Höhme, um Wünsche zu äußern. Die 107 neuen Gymnasiasten sollen wissbegierig, fleißig und neugierig sein, aber auch Geduld und Zuversicht beim Lernen haben. „Niemandem fällt alles im Schlaf zu, manchmal muss man sich auch mal durchquälen. Umso größer ist die Freude, wenn sich dann der Erfolg einstellt“ ermuntert Höhme seine jungen Zuhörer. Die sollen in den kommenden acht Jahren freundlich miteinander umgehen, sich gegenseitig helfen, miteinander und voneinander lernen. Dann würde es sicher auch mit dem Abi im Jahr 2027 klappen.

Uta Richter, die Außenstellenleiterin der Körnerplatzschule, lüftete dann das Geheimnis und rief die neuen Schüler klassenweise auf die Bühne. Hier lernten sie auch ihre neuen Lehrer Frau Voigtländer, Herrn Lison, Frau Romanov und Frau Klügel kennen, die eine kleine Zuckertüte überreichten. Frau Kührig hatte mit ihrer Computer-AG wieder selbst hergestellte Kalender vorbereitet, die die neuen Fünfer mit ihrer neuen Schule vertraut machen sollen. Die Großen kümmern sich um die Jüngeren – so muss es ein.

Ein besonderes Highlight steuerten noch die vier neuen Klassenlehrer zur Schulaufnahme bei. Gemeinsam mit Chorleiterin Sandra Völs intonierten sie für ihre neuen Schüler den Soulsong "Sunny" von Bobby Hebb. Das Publikums fand’s klasse und belohnte die Lehrerinnen und Lehrer mit Applaus.