09.02. Hallenfußballturnier der Gymnasien

Grimma holt sich den Pokal
26. Hallenfußballturnier der Gymnasien Mittelsachsen: Hartha Zweiter vor LGD
VON MANUELA ENGELMANN

Nach vier Jahren war erst einmal Schluss mit der Siegesserie der Lessing-Kicker beim Hallenfußballturnier der Gymnasien Mittelsachsens. Gestern, zur 26. Ausgabe, musste der Gastgeber anderen den Vortritt landen: Im Finale begegneten sich das St.-Augustin Gymnasium Grimma und die Luther-Kicker aus Hartha. Grimma schnappte sich schließlich mit einem 2:1-Sieg den DAZ-Pokal. In der Vorrunde hatten bei diesem Aufeinandertreffen noch die Harthaer mit 4:1 die Oberhand gehabt.

„Sieht gut aus hier, insgesamt“, lobt Turnierleiter Siegbert Leimner die Qualität der Teams. Nicht nur die erste LGD-Vertretung bot sich im Turnierverlauf als potenzieller Sieger an. Grimma und die Harthaer auch. Genauso das Döbeln-Mittweidaer Berufsschulzentrum, das nach längerer Pause wieder beim HFT dabei war und sich von Anfang an aussichtsreich präsentierte. „Ich hätte euch weiter vorn erwartet“, sagte auch LGD-Sportlehrer Heiko Funke zur Siegerehrung. Doch dafür standen sich die BSZ-Kicker dann doch einmal zu oft selbst im Weg. Heiß umkämpft jedenfalls und ein Augenschmaus fürs Fan-Publikum war das Aufeinandertreffen von LGD I und BSZ. Hier trafen vornehmlich Fußballer des Döbelner SC aufeinander, die sonst im Verein gemeinsam das Leder jagen. Die Hausherren entschieden dieses Spiel mit 4:2 für sich. Dass die LGD-Truppe den Sprung ins Finale diesmal nicht schaffte, lag am Ende an der 2:5-Halbfinalniederlage gegen individuell stark besetzte Grimmaer.

Fußballer des Grimmaer St.-Augustin-Gymnasiums

Kauften in diesem Jahr allen anderen den Schneid ab und warfen im Halbfinale Gastgeber Lessing-Gymnasium aus dem Kampf um die Turnierkrone (Foto S. Bartsch)

Schaffte es diesmal nur auf Platz 10: Der jüngere Jahrgang des LGD Zum ersten Mal wieder mit am Start: Das BSZ Döbeln-Mittweida

Endstand: 1. Grimma, 2. Hartha, 3. Lessing-Gymnasium Döbeln I, 4. Thomas-Mann Oschatz, 5. BSZ Döbeln-Mittweida, 6. Lichtwer Wurzen, 7. Rochlitz, 8. Nossen, 9. Flöha, 10. Lessing Döbeln II

Beste Torhüter: Joel Eigenwillig (Hartha), Jonas Luge (Wurzen)
Bester Torschütze: Toni Ziffert (10/Grimma). Bester Spieler: Niklas Koch (Grimma).

LGD I: Türpe, Eichler, Bauer, Börno, Frost, Felber, Leithold, Michel, Pohl, Wilke
LGD II: Ratzka, Detlefsen, Dörner, Morgner, Raade, Salzmann, Stein, Haferland, Sparrer
BSZ Döbeln: L. Schmidt, T. Schmidt, Magirius, Pohle, Burger, Fritzsche, Pinkert, Hartmann, Wokittel
Luther-Gymnasium Hartha: Eigenwillig, Lorenz, Schultz, Boden, Jentzsch, Rupf, Meyer, W. Roitzsch, Weinert, J. Roitzsch

DAZ 09.02.18

Die Mannschaften im Überblick:

St.-Augustin-Gymnasium Grimma

Fotos: LGD