19.01. Unterwegs auf den Spuren der Geschichte

Reges Treiben herrschte am vergangenen Freitagnachmittag am Körnerplatz. Obwohl die reguläre Unterrichtszeit schon fast verstrichen war, wuselten mehr als 80 aufgeregte Grundschüler der Klassenstufe 4 durch das ehrwürdige Schulgebäude. Einige Eltern, die ihr Kinder begleiteten waren noch mehr aufgeregt, als die Hauptpersonen. Das kleine Lehrerteam, bestehend aus der Außenstellenleiterin Frau Richter, der Fachleiterin Frau Niekrawietz, der Kunst- und Geschichtslehrerin Frau Völs und Frau Geißler, war auf den Ansturm bestens vorbereitet, damit die potenziellen zukünftigen LGD-Schüler sich einen ersten Eindruck von der Lernatmosphäre am Gymnasium verschaffen konnten.

Nach der Begrüßung durch die Außenstellenleiterin Frau Richter entführten Frau Völs, Frau Niekrawietz und Frau Geißler die Kinder in das Reich der Pharaonen und begaben sich mit ihnen auf eine Zeitreise durch die Geschichte. Sie beschäftigten sich mit Modellen der Pyramiden und mit der Mumifizierung von Lebewesen. Auf der interaktiven Tafel erschienen historische Persönlichkeiten. Luther und Napoleon regten die Schüler zu Gesprächen an.

Doch auch selbst konnten die Grundschüler aktiv werden und ihr Geschick beim Basteln und Gestalten von Lesezeichen aus Papyrus unter Beweis stellen. Die Zeit verging wie im Fluge und die Kinder traten mit tollen Eindrücken und einer Einladung zum Tag der offenen Tür (03.03.2018) am späten Nachmittag die Heimreise an!

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen mitwirkenden Kolleginnen und Kollegen, die die beiden Schnuppertage gestalteten und unsere Schule hervorragend präsentierten.

Heike Geißler

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.