23.01. "Africa- past and present"

LGD-Schüler setzen Kontakte mit Schule in Tansania fort

Im Rahmen des Unterrichtsthemas "Africa- past and present" organisierte der Wahlgrundkurs Englische Geschichte unter Anleitung von Frau Schlorke am 13. und 14. Dezember einen Spendenbasar für die NGO "Good Hope Support Organisation", die in Tansania erfolgreich tätig ist und mit der unsere Schule seit mehren Jahren Kontakte pflegt. Die Spende konnte an Janine Häbel, eine Mitbegründerin und Aktivistin dieser Organisation, am vergangenen Dienstag direkt übergeben werden. Als Studentin an der Universität München beschäftigt sich Janine Häbel mit internationalen Kulturstudien und schreibt momentan an ihrer Doktorarbeit.

Für den Spendenbasar gestalteten die Schülerinnen und Schüler der zwölften Klassen Taschen und Beutel mit traditionellen afrikanischen Mustern, denen jeweils eine erklärende Karte für das jeweilige Symbol beigefügt wurde. Im Vorfeld der Aktion hatte Janine handgemachten tansanischen Schmuck nach Döbeln geschickt, der ebenso auf dem "Charity Bazaar" verkauft werden konnte. Der Erlös der Spendenaktion belief sich auf 350 €. Dieser Betrag wurde Janine Häbel nach ihrer Präsentation über Tansania, die unter anderem die Aktivitäten der Good Hope Organisation, sowie einen Blitzkurs in Kiswahili, der Amtssprache Tansanias, zum Gegenstand hatte, zusammen mit einem förmlichen Scheck überreicht.

"Good Hope" setzt sich besonders für die Bildung von Kindern im ländlichen Gebiet von Moshi ein. In der Schule der Organisation werden Mädchen und Jungen bis zur siebten Klasse von einer lokalen Lehrkraft und Freiwilligendienstlern in Englisch, Mathe, Naturwissenschaften, sowie Sport und nach Möglichkeit in Projekten im musisch-künstlerischen Bereich unterrichtet. Im Moment lernen dort 27 Kinder, die sonst keine Chance hätten, einen Grundschulabschluss zu erwerben, den sie aber brauchen, um an einer weiterführenden staatlichen Schule zu lernen oder eine Berufsausbildung beginnen zu können.
Die Spende des Kurses soll für die Finanzierung des Gehalts der Sekretärin der Organisation in Moshi oder für die Projektarbeit genutzt werden.
Janine möchte gern weiterhin mit dem Kurs in Verbindung bleiben und wird bald über ihren nächsten Aufenthalt in Afrika berichten.

Asante - vielen Dank an alle, die diese Aktion zum Erfolg gebracht haben.



Auf ein glückliches Wiedersehen. Kwa heri, Janine!