18.11. Tanzfest in Döbeln

Tanzgruppen des Lessing-Gymnasiums erhalten Sonderpreis
Am Samstag zeigten 49 Tanzgruppen aus der Region in der Döbelner Stadtsporthalle zum 26. Döbelner Tanzfest ihr Können. Eine Jury bewertete nach verschiedenen Kriterien, wie zum Beispiel Rhythmus, Synchronität, Choreograpfie, und vergab die begehrten Pokale.

Die Begeisterung für das Tanzen war nicht nur bei den Gruppen zu erleben, die Stadtsporthalle platzte aus allen Nähten. Das Publikum fieberte bei voll besetzten Rängen mit.

Auch die zwei Gruppen unserer Schule, die unter den Namen „Ghostbusters“ und „bodycontrol“ starteten, hatten sich im GTA seit August auf den Auftritt vorbereitet, in diesem Jahr unter Leitung von Stanislav Kocis. Der Wettbewerb stellte eine große Herausforderung besonders für Schulen und Kitas dar, musste man sich doch der Konkurrenz der Vereine stellen. Deshalb großer Respekt gegenüber unseren Tänzerinnen, die nicht nur zeigten, was sie in der kurzen Zeit gelernt haben, sondern ihre Ambitionen in der Anmoderation formulierten:

„Es war eine neue Situation, mit Mädchen zu tanzen, die fünf Jahre jünger sind, als der Rest der Gruppe. Doch je mehr Trainingsstunden vergingen, desto mehr wuchsen wir zusammen und merkten schnell, dass wir ein wundervolles Team sind. [...] Es ist wichtig, der Person neben einem zu sagen, dass man sie gern hat und dass man glücklich ist, mit ihr heute hier zu sein.“

Mit ihren Tänzen zu „Ghostbusters“ und „we dance like“ erhielten sie einen der zwei Sonderpokale für ihre tänzerische Leistung. Gratulation!

Katrin Niekrawietz